Handeln Unternehmen nachhaltig, so wie Bürger es sich wünschen? Unterstützen sie unsere Gesellschaft und erhalten unsere Werte? [1]

In unserem Index listen wir diejenigen Unternehmen auf, die sich vorbildlich verhalten wollen und dies in vielen Bereichen bereits tun. Wir stellen hohe Anforderungen an Unternehmen, die wir in unseren Kriterien festgelegt haben. Diese Kriterien orientieren sich an Empfehlungen von internationalen Organisationen für ein möglichst umwelt- und sozialverträgliches Verhalten von Unternehmen. Euresponsible geht aber noch einen Schritt weiter: wir legen ein großes Gewicht auf den Beitrag, den Unternehmen zur wirtschaftlichen Stabilität des EU-Binnemarktes leisten. Denn diese Stabilität ist eine grundlegende Voraussetzung dafür, dass Verbraucher in der Lage sind, durch ihren Konsum sozial und ökologisch verantwortlich zu handeln.

Wir sind uns bewusst, dass Unternehmen nicht in allen Bereichen umfassend nachhaltig sein können. Wir möchten aber diejenigen aufführen, die sich darum bemühen.

Falls Sie Unternehmen kennen, die Ihrer Meinung nach im Euresponsible aufgeführt werden sollten, senden Sie uns bitte eine Nachricht an info@euresponsible.org.


[1] Die EU hat im Jahre 2013 europäische Bürger befragt, wie sie den Beitrag von Unternehmen zum Gemeinwohl sähen (TNS Eurobarometer „How companies influence our society: Citizens’ view“). Das Ergebnis zeigt die bürgerliche Erwartungshaltung bezüglich der unternehmerischen Verantwortung.

  • Rund 60% der befragten Bürger gaben an, dass die Schaffung von Arbeitsplätzen der wichtigste Positiv-Beitrag von Unternehmen sei. 31% gaben Aus- und Weiterbildung, 27% Innovation und 25% die Zahlung von Steuern (im Heimatmarkt)
  • 40% der befragten EU-Bürger sehen Arbeitsplatzabbau, Umweltverschmutzung und Korruption als die größten Negativ-Beiträge von Unternehmen zum Gemeinwohl. 35% gaben auch schlechte Arbeitsbedingungen an.